nina

Gastspiel Zaubernacht

Nächste Vorstellung: Freitag, 23.09.2022 um 19:30 im Bærum Kulturhus (Sandvika, Norwegen) Alle Infos unter: www.kurt-weill-zaubernacht.de

Zaubernacht

Kurt Weill ZAUBERNACHT – eine vergnügliche Tanzpantomime für Jung und Alt Ein 100 jähriges Jubiläum, das es zu feiern gilt! Die „ZAUBERNACHT“ – das erste Bühnenwerk des damals noch jungen und wenig bekannten Komponisten Kurt Weill, wurde 1922 in Berlin uraufgeführt. Bereits beim Musikfest Stuttgart 2010 präsentierte das ARTE ENSEMBLE im Auftrag der Bachakademie Stuttgart

Neujahrsgrüße und Neuigkeiten: Fotoprojekt „Long Covid“ von Patrick Junker

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, ein weiteres Jahr hat begonnen, in dem wir mit einer Pandemie leben, dazulernen und üben unseren Alltag zu gestalten. Möge uns Zuversicht hierbei begleiten und mit Achtsamkeit und Rücksicht viele Begegnungen ermöglichen. Die BLOMST! gUG wünscht Ihnen für das Jahr 2022 alles Gute. Wir möchten Sie

Pressemeldung zum Jahresende 2021

EINGEBREMST, aber dennoch AKTIV: Die BLOMST! gUG während der Pandemie Wie alle Kultureinrichtungen, mussten auch wir während der letzten 20 Monate viel Arbeit und Bemühungen in Umplanungen, Neu-Konzipierungen und Akquise stecken. Wir freuen uns gerade deshalb sehr und sind stolz darauf, dass die BLOMST! gUG während der Corona Pandemie von den fast 110.000 € eingeholten Fördermitteln

Eva Baumann – Schattenkind

ONLINE PREMIERE 20. Mai 2021, 20 Uhr mit einer Einführung von Nina Kurzeja/BLOMST! und 21. Mai 2021, 20 Uhr mit einem Nachgespräch moderiert von Petra Mostbacher-Dix Alle Informationen auf der Website des Projektes: www.evabaumann.art/de/schattenkind-de Wenn Mütter ihre Kinder schlagen, sie körperlich und seelisch verletzen hinterlässt das Narben, die oft im Verborgenen bleiben – manchmal ein Leben

Diane Marstboom (1946 – 2021)

„Nichts bleibt auf ewig wie es ist“ (Roland Schimmelpfennig  – Alice im Wunderland, 2003) „L´art pour l´art“ war nicht das Thema für MADAME MARSTBOOM“, wie die älteste Darstellerin der Stuttgarter Freien Tanz- und Theaterszene von Kollegen mit Kosenamen oft genannt wurde. Die gebürtige Belgierin DIANE MARSTBOOM wurde in ihrer Heimatstadt Antwerpen, u.a. am Königlichen Konservatorium

There Is Glory In Prevention – Vernissage

Der Fotojournalist Patrick Junker präsentiert seine Bilder vom 24. Oktober 2020 bis 06. November 2020 in Kooperation mit der BLOMST! gUG im öffentlichen Stadtraum der Landeshauptstadt Stuttgart.  Auf www.thereisgloryinprevention.de werden ab dem 24. Oktober 2020 die Geschichten hinter den Bildern erzählt. Das Projekt findet im Rahmen des Sonderförderprogramms „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Zartbitter gewinnt deutschen Amateurtheaterpreis

„BLOMST! freut sich riesig für das ALTENTANZTHEATERENSEMBLE ZARTBITTER der Tanz-und Theaterwerkstatt Ludwigburg e.V. Der AMARENA-PREIS des Bundesverbands Deutscher Amateurtheater in der Kategorie „Seniorentheater“ wurde für die Produktion „Jetzt machen wir nichts. Und dann warten wir ab.“ von Nina Kurzeja und Lisa Thomas. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KULTUR AM NACHMITTAG“ der Landeshauptstadt Stuttgart hätten bereits im April und

Veranstaltungspause bis Ende Mai

Liebes Publikum und alle Interessierten, liebe Künstler*innen, leider müssen auch wir, die BLOMST! gUG, vorerst bis Ende Mai alle Veranstaltungen und Termine absagen. Wir hoffen auf eine baldige Verbesserung der Corona-bedingten Situation und wünschen vor allem gesundheitlich und/oder wirtschaftlich Betroffenen alles Gute, viel Energie und den Willen zum Weitermachen! Wir sind weiterhin telefonisch und per

Nächste Termine mit dem ALTENTANZTHEATER ENSEMBLE ZARTBITTER

NÄCHSTE TERMINE: Gastspiel des ALTENTANZTHEATER ENSEMBLE ZARTBITTER im Rahmen von KULTUR AM NACHMITTAG Das Altentanztheater Ensemble ZARTBITTER untersucht den Zustand des Wartens zwischen heimlicher Ungeduld und unheimlicher Entspannung. Das Ensemble unter der künstlerischen Leitung von Lisa Thomas ist seit über 10 Jahren an der Tanz- und Theaterwerkstatt e.V. in Ludwigsburg beheimatet und nun zum zweiten