BLOMST! nimmt Sie mit auf einen ungewöhnlichen Streifzug durch die Urbanstrasse in Stuttgart.

Entdecken Sie mit uns verblüffende Geschichten zwischen Alltag und Kunst zwischen Kernerplatz und StadtPalais.

Seit 8. Dezember 2020 online unter:
www.rashomon-stuttgart.art

Wir – das sind Nina Kurzeja (Tanz), Pilar Murube (Tanz) und Alexander Schmidt (Visuals), die sich als Gesellschafter zu einer gemeinnützigen Unternehmensgesellschaft zusammen gefunden haben, um eine Leerstelle in der Kulturlandschaft in Baden-Württemberg zu schließen.

BLOMST! ist aktiver Unterstützer
der Erklärung DER VIELEN

  • 02_DanielaMüller.jpg

    Neujahrsgrüße und Neuigkeiten: Fotoprojekt „Long Covid“ von Patrick Junker

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Kolleginnen und Kollegen,

    ein weiteres Jahr hat begonnen, in dem wir mit einer Pandemie leben, dazulernen und üben unseren Alltag zu gestalten. Möge uns Zuversicht hierbei begleiten und mit Achtsamkeit und Rücksicht viele Begegnungen ermöglichen.

    Die BLOMST! gUG wünscht Ihnen für das Jahr 2022 alles Gute.

    Wir möchten Sie an dieser Stelle noch einmal auf ein Projekt über Long Covid, des Fotojournalisten Patrick Junker aufmerksam machen.

    Es ist bereits das zweite Projekt, das die BLOMST! gUG mit Patrick Junker gemeinsam umsetzt.
    Schon seit März 2020 dokumentiert Patrick Junker die Corona-Pandemie. Sein Projekt »There is glory in prevention« über die erste Welle der Pandemie wurde im öffentlichen Raum ausgestellt und in lokalen wie überregionalen Print- und Onlinemedien besprochen:

    www.thereisgloryinprevention.de

    2021 entstand nun eine neue Fotoserie zum Thema Long Covid, in der Patrick Junker Menschen porträtiert hat und sie ihre Geschichte erzählen lässt. Die Recherche und Homepage zum Projekt wurde von RiffReporter, einer Genossenschaft für freien Journalismus aus den Mitteln der Klaus Tschira Stiftung gefördert. Weitere Mittel für Plakate und die Öffentlichkeitsarbeit stellt das Gesundheitsamt Stuttgart bereit.

    Das multimediale Projekt www.longcovidfoto.de soll aufklären und Verständnis für den Umgang mit diesem komplexen Krankheitsbild fördern.

    Zum ganzen Artikel

    ninaNeujahrsgrüße und Neuigkeiten: Fotoprojekt „Long Covid“ von Patrick Junker
  • Pressemeldung zum Jahresende 2021

    EINGEBREMST, aber dennoch AKTIV: Die BLOMST! gUG während der Pandemie

    Wie alle Kultureinrichtungen, mussten auch wir während der letzten 20 Monate viel Arbeit und Bemühungen in Umplanungen, Neu-Konzipierungen und Akquise stecken.

    Wir freuen uns gerade deshalb sehr und sind stolz darauf, dass die BLOMST! gUG während der Corona Pandemie von den fast 110.000 € eingeholten Fördermitteln rund 80% als Honorare an freiberufliche Künstlerinnen und Künstler auszahlen konnte.

    Dies ist ein gutes Zeichen für uns gewesen, dem Anspruch von gesellschaftlicher Teilhabe und Verantwortung Rechnung tragen zu können.

    Mit dieser Pressemitteilung möchten wir Sie über die zahlreichen Aktivitäten von BLOMST! informieren.

    Besonders freut uns natürlich die geplante Wiederaufnahme der „ZAUBERNACHT“ von Kurt Weill im März 2022 im Wilhelma-Theater Stuttgart. Hierzu finden Sie unten stehend weitere Informationen. Genauere Details zu diesem wunderbaren Ereignis werden im Januar 2022 veröffentlicht.

    ******DEN MUT NICHT VERLIEREN – und – GESUND BLEIBEN******

    Vollständige Pressemeldung lesen …

    ninaPressemeldung zum Jahresende 2021
  • IMG_7060.jpg

    Fotoprojekt Long Covid

    Die BLOMST! gUg setzt ihre Zusammenarbeit mit dem Fotojournalisten Patrick Junker fort.

    Seine wichtige Arbeit in der Dokumentation von Menschen, die an den Folgen einer Corona-Erkrankung bis heute leiden – dem sogenannten LONG COVID – werden in berührender Anteilnahme auf einer neuen Website vorgestellt werden.

    Diese wird ab Januar 2022 ONLINE sein.

    Wir hoffen, dass wir im Laufe des Jahres 2022 auch eine Wanderausstellung im öffentlichen Raum präsentieren können.

    Weiterführende Links:

    dreessenitFotoprojekt Long Covid

BLOMST!

konzipiert und produziert TanzTheater-Stücke für ein junges Publikum.

BLOMST!

entwirft Vermittlungsformate für zeitgenössische Darstellende Kunst und angrenzende Bereiche – insbesondere im TANZ.

BLOMST!

steht für Vielfalt, Diversität und möchte Teilhabe an Kunst und Kultur für alle gesellschaftlichen Schichten ermöglichen.

BLOMST!

gestaltet und veranstaltet kreative Schaffens- und Rezeptionsprozesse für Künstler*innen wie auch für Amateure und Zuschauer.

BLOMST!

lädt zu entsprechende Begegnungsformaten ein, die den Austausch zwischen Künstler*innen, Kunstorganisationen und Rezipienten ermöglichen.

BLOMST!

widmet sich der weiterführenden Entwicklung der landesweiten Initiative „Tanzkunst und Alter“.

Wir sehen unsere Arbeit als einen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt und werden uns so auch für faire Arbeitsbedingungen von freiberuflichen Künstlerinnen und Künstlern einsetzen.
Unsere Leitlinien

Wir bieten Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlicher Genres, sowie Tanz- und Kulturvermittelnden Personen KOMPLIZENSCHAFTEN für BLOMST!- oder eigene Projekte an.

ninaHome