BLOMST! nimmt Sie mit auf einen ungewöhnlichen Streifzug durch die Urbanstrasse in Stuttgart.

Entdecken Sie mit uns verblüffende Geschichten zwischen Alltag und Kunst zwischen Kernerplatz und StadtPalais.

Seit 8. Dezember 2020 online unter:
www.rashomon-stuttgart.art

Wir – das sind Nina Kurzeja (Tanz), Pilar Murube (Tanz) und Alexander Schmidt (Visuals), die sich als Gesellschafter zu einer gemeinnützigen Unternehmensgesellschaft zusammen gefunden haben, um eine Leerstelle in der Kulturlandschaft in Baden-Württemberg zu schließen.

BLOMST! ist aktiver Unterstützer
der Erklärung DER VIELEN

  • Game-on_Foto-von-Guenter-Kraemmer-e1664834285917.jpg

    Game On

    „GAME ON“ – ein inklusives Tanzvermittlungsprojekt

    Foto: Günter Krämmer, mit Kevin Albancando Tuntaquimba (MARIO), Mike Planz (LUIGI), Amelia Eisen (PEACH)

    Bereits seit dem Frühjahr arbeitet BLOMST! gemeinsam mit einem vierköpfigen Tanz-Team am Projekt „GAME ON“ unter der künstlerischen Leitung von PASCAL SANGL am Schulcampus Dachgrub in Gaggenau.

    Mit knapp 60 Schüler*innen der Eichelberg Grundschule, der Ludwig Guttman Schule, einer Klasse der Erich-Kästner-Schule und der VKL-Klasse der Realschule Gaggenau wurden hier in Workshops kleinere tänzerisch-kreative Abschnitte erschaffen, die bei einem großen Tanz-Parcours zum Kindertag im Unimog-Museum in Gaggenau zur Aufführung kommen.

    Eigens zu diesem Zweck schuf PASCAL SANGL eine Choreografie, deren Besonderheit eine Vielfalt von tänzerischen Qualitäten und Stilen vereint und allen Beteiligten des Projekts einen spannenden Rahmen gibt.

    Ein Stück über Freundschaft und den großen Wunsch dazuzugehören – mit einer guten Portion Spaß und Selbstironie. Besonders geeignet für kleine und große Gamer und die ganze Familie!

    DATUM: 

    Dientag, 18. Oktober 2022 

    UHRZEIT: 

    10.00 Uhr + 11.15 Uhr

    ORT: 

    Unimog-Museum 

    An der B462, 

    Ausfahrt Schloss Rotenfels

    76571 Gaggenau


    TICKETS:
    An der Kasse des Unimog-Museums
    https://www.unimog-museum.com

    TEAM:

    Produktionsleitung – BLOMST! gUG

    Künstlerische Leitung und Choreografie – PASCAL SANGL

    Dramaturgische Beratung – NINA KURZEJA

    Projekt-Koordination mit den Schulen – SIMONE SCHÄFER

    Assistenz – EVA MARTIN

    Ausstattung/Kostüm – BAIKA BETTAG

    Komposition – DAVIDSON JACONELLO

    Grafik – JEFF HEMMER

    TANZ:

    Mario – KEVIN ALBANCANDO TUNTAQUIMBA

    Luigi – MIKE PLA 

    Wario – MARTINA GUNKEL

    Prinzessin Peach – AMELIA EISEN

    SCHULKLASSEN:

    Ludwig Guttman Schule Karlsbad  (SBBZ* Förderschwerpunkt: Körperliche und motorische Entwicklung) – SIMONE SCHÄFER

    Erich-Kästner-Schule (SBBZ* Förderschwerpunkt: Lernen) – MERLE SCHOLTZ
    VKL-Klasse der Realschule Gaggenau – URSULA BECKY

    Eichelberg Grundschule – ANN-SOPHIE ZEITZ

    *Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren

    Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ – STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.

    https://www.jointadventures.net/nationales-performance-netz/

    www.kulturstaatsministerin.de 

    https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundesregierung/staatsministerin-fuer-kultur-und­medien/neustart-kultur-startet-1767056

    Mit freundlicher Unterstützung des „Förderverein der Ludwig-Guttman-Schule e.V.“, dem „Gebetshaus Bad Rotenfels e.V.“, der „Akademie Schloß Rotenfels“, sowie dem „Unimog-Museum“.

    dreessenitGame On
  • gameon_instagram_kachel-e1664212621997.jpg

    Die BLOMST! gUG im Herbst / Winter 2022

    Sehr geehrtes Publikum, liebe KollegInnen, werte UnterstützerInnen,

    BLOMST! startet in eine neue Saison, Spielzeit und in ein neues Schuljahr mit gleich vier spannenden Vorhaben:

    Am 23. September 2022 spielen wir zur Eröffnung des Festivals „Møt Berlin“ im Bærum Kulturhus in Sandvika/ Norwegen die ZAUBERNACHT von Kurt Weill.

    Weiter gehts im Oktober mit dem inklusiven Tanzvermittlungsprojekt „GAME ON“, nach Motiven des weltbekannten Videospiels „SUPER MARIO“.

    Großartig ist zudem, dass BLOMST! durch erworbene Eigenmittel die Wiederaufnahme des Kinder- Tanz-Stücks „2+2 = 4“ von Nina Kurzeja starten konnte.

    Auch noch im Oktober starten die Proben für eine neue Produktion:
    „GLAUBE LIEBE MEINUNG“ nach Motiven Ödön von Horvath basiert auf einer Zusammenarbeit eines intergenerationalem Teams von professionellen Künstler*innen und einer Recherche, die Gespräche, Beobachtungen und Schlagzeilen öffentlicher Medien zu einem virtuosen Wort- und Bildspiel vereint.

    Weiterlesen >>>

    dreessenitDie BLOMST! gUG im Herbst / Winter 2022

BLOMST!

konzipiert und produziert TanzTheater-Stücke für ein junges Publikum.

BLOMST!

entwirft Vermittlungsformate für zeitgenössische Darstellende Kunst und angrenzende Bereiche – insbesondere im TANZ.

BLOMST!

steht für Vielfalt, Diversität und möchte Teilhabe an Kunst und Kultur für alle gesellschaftlichen Schichten ermöglichen.

BLOMST!

gestaltet und veranstaltet kreative Schaffens- und Rezeptionsprozesse für Künstler*innen wie auch für Amateure und Zuschauer.

BLOMST!

lädt zu entsprechende Begegnungsformaten ein, die den Austausch zwischen Künstler*innen, Kunstorganisationen und Rezipienten ermöglichen.

BLOMST!

widmet sich der weiterführenden Entwicklung der landesweiten Initiative „Tanzkunst und Alter“.

Wir sehen unsere Arbeit als einen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt und werden uns so auch für faire Arbeitsbedingungen von freiberuflichen Künstlerinnen und Künstlern einsetzen.
Unsere Leitlinien

Wir bieten Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlicher Genres, sowie Tanz- und Kulturvermittelnden Personen KOMPLIZENSCHAFTEN für BLOMST!- oder eigene Projekte an.

ninaHome